Flag DK.png

Sophie Henck

Kopenhagen 1822–1893 Sorø

Sophie Ernestine Henck wurde 1822 in Kopenhagen geboren. Sie war Schülerin von I. L. Jensen (1800–1856), dem berühmtesten Blumenmaler Dänemarks, der in Holland bei Cornelis van Spaendonck (1756–1839) studiert hatte. Später erhielt sie Unterricht von O. D. Ottesen (1816–1892). 1848 machte sie ihre erste Auslandsreise, die sie u. a. nach Dresden führte; den Winter 1857–1858 dagegen verbrachte sie in Paris, um sich in der Blumenmalerei weiterzubilden. 1858 debütierte sie mit vier Bildern auf Charlottenborg und stellte hier bis 1876 sieben Mal aus. Über Hencks Leben und Werk ist nur wenig bekannt, und ihr Œuvre ist in den dänischen Museen nicht besonders reichlich vertreten. Sie starb 1893 im Kristiansdals Kloster bei Sorø.

Jacob Helbo Jensen