Flag DK.png

Max Slevogt: Pfälzer Landschaft

Landskab i Pfalz

6.jpg

1914 | Öl auf Leinwand, 71 x 100,5 cm

Neben Max Liebermann und Lovis Corinth zählt Max Slevogt zu den drei großen Malern des deutschen Impressionismus. Zur Landschaftsmalerei kamen alle drei – so auch Slevogt – erst in ihrem Spätwerk. So wie Liebermann seinen Wannseegarten und Corinth seine Ansichten vom Walchensee immer wieder auf die Leinwand bannte, widmete sich Slevogt der Pfälzer Landschaft, die ihm aus Sommeraufenthalten seiner Kindheit vertraut war. Godramstein und Neukastel waren die Orte, die er in verschiedenen tages- und jahreszeitlichen Stimmungen malte. Damit griff er auf Monets Prinzip der Serie zurück, ohne jedoch tatsächlich Serien exakt gleicher Landschaftsausschnitte zu produzieren.

Alexander Bastek