Flag DK.png

August Macke

Meschede 1887–1914 Perthes-les-Hurlus, Champagne

Geboren in Meschede und aufgewachsen in Bonn brach Macke vorzeitig das Gymnasium ab, um ab 1904 an der Düsseldorfer Akademie Kunst zu studieren. Studienreisen führten ihn nach Italien und 1907 erstmals nach Paris, wo vor allem die Begegnung mit Werken des Impressionismus eine Offenbarung wurde. 1910 traf Macke erstmals den Maler Franz Marc, mit dem er eine fruchtbare Künstlerfreundschaft schloss. Beide wurden auf die Neue Künstlerveinigung München (NKVM) aufmerksam. 1912 organisierte Marc mit Wassliy Kandinsky die Erste Ausstellung der Redaktion Der Blaue Reiter. Auch Macke schloss sich dem Blauen Reiter an. Zugleich war Macke in der rheinischen Kunstszene des Expressionismus aktiv. Gleich zu Beginn des Ersten Weltkriegs kämpfte Macke an der Westfront und fiel bereits am 26. September.

Alexander Bastek